Ausbildungstag am Institut der Feuerwehr in Münster

08.12.2017 von Marc Schlunz

Auf dem Außengelände des Instituts der Feuerwehr in Münster-Handorf übten am vergangen Wochenende die Mitglieder der Feuerwehr Lippetal. Insgesamt 35 Kameraden mit 7 Fahrzeugen übten am Samstag und Sonntag verschiedenste Einsatzlagen unter möglichste Realistischen Bedingungen. Dabei bietet das Übungsgelände alles was in einer Stadt - oder Dorf - auf eine Feuerwehr zukommen kann.

Das richtige Vorgehen und Erkunden beim Auslösen einer Brandmeldeanlage, Kellerbrände, Wohnungsbrände und Verkehrsunfälle mit Kleinlastern oder PKW können hier auf dem Gelände simuliert werden. „Dies bietet den Einsatzkräften der Feuerwehr die Möglichkeit möglichst viel praktische Erfahrung in kurzer Zeit zu sammeln. Hier konnten die Themen von mehreren Dienstabenden im Jahr an einem Tag praktisch geübt werden. „ so Marc Schlunz, Pressesprecher der Feuerwehr in Lippetal.


Zurück