Erfolgreiche Teilnahme am drittem Modul des Grundlehrganges

20.09.2016 von Marc Schlunz

Bei sommerlichen Temperaturen fand die praktische Ausbildung statt.

Das dritte Modul des 56. Lehrgangs der Ausbildungsgemeinschaft der Feuerwehren aus Bad Sassendorf, Lippetal und Welver haben nun 26 Feuerwehrfrauen und Männer erfolgreich absolviert.

 

Die insgesamt 40 Unterrichtsstunden gliederten sich dabei in Themen wie Baukunde, Durchführung von Brandsicherheitswachen, Umweltschutz, Hygiene im Feuerwehrdienst, Brand- und Löschlehre und Löschwasserversorgung und -förderung. Den größten Teil des Lehrplans nahm aber das Thema Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz (Feuerwehrdienstvorschrift 3) ein. Neben den theoretischen Unterrichtseinheiten im Feuerwehrhaus in Lippetal-Herzfeld wurde von den Ausbildern sehr viel Wert auf die praktischen Übungen gelegt. Hierbei wurde das vorher in der Theorie besprochene in immer wieder anderen Übungsszenarien auf dem Hof Bertram erprobt und so vertieft. Ein besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an die Familie Bertram die ihren Hof in Niederbauer für die praktischen Übungen und der Abschlussübung mehrere Samstage zur Verfügung stellte.

 

Carsten Balzukat und Guido Naarmann zeigten sich am Ende nach der erfolgreich absolvierten Lernerfolgskontrolle sowie der praktischen Einsatzübung unter den Augen der Prüfungskommission bestehend aus den Ausbildern sowie den Leiter der Feuerwehren Ralf Suckrau (Bad Sassendorf), Meinhard Reinecke, Norbert Stuckmann (Lippetal) und Carsten Vieregge (Welver), mit den Leistungen der Teilnehmer zufrieden.

 

Das dritte Modul haben erfolgreich absolviert:

 

Florian Bruns, Michèle Klein, Daniel Quante, Tobias Spahn, Tobias Teicher (alle Bad Sassendorf), Thomas Ademmer, Madlene Fekete, Bastian Göbel, Lucas Gottschalk, Jan Heinert, Dominik Hettmanczyk, Christoph Mackenbrock, Matthias Marke, Sören Nottelmann, Maximilian Reuter, Simon Schuhmacher, Dana Stinson, Marvin Wagener (alle Lippetal), Veit Berghoff, Alexander Biegen, Julian Grüne, Lukas Helmig, Rene Hirsch, Maik Knaden, Hendrik Schilling und Domink Weiss (alle Welver)

 

Als Ausbildern waren neben Brandoberinspektor Carsten Balzukat (Lippetal) und Brandoberinspektor Guido Naarmann (Welver) noch Brandinspektor Heinrich Gude (Bad Sassendorf), Gemeindebrandinspektor Norbert Stuckmann, Brandinspektor Marius Papenbrock, Oberbrandmeister Michael Janning, Unterbrandmeister Julian Scherner, (alle Lippetal), Brandinspektor Meinolf Haarmann, Brandoberinspektor Andrè Schnieder, Hauptbrandmeister Thomas Kranepuhl und Brandmeister Max Schanzmann (alle Welver) aktiv.

 

Zurück